So wirkt der Bundestag im Osten

Auf der folgenden Karte findet ihr die Städte, die von Projekten profitieren, die wir in den Verhandlungen im Bundestag für den Haushalt 2022 in den Bereichen Verkehr, Kultur und Sport gesichert und ausgebaut haben. Klickt in der Karte einfach auf eine Stadt und erfahrt mehr darüber! Bei Fragen wendet euch gern an mein Team.

 

Altenberg

Der Bundesstützpunkt Bob und Rodel bekommt Zuwendungen für Baumaßnahmen.

Der Bundesstützpunkt Biathlon bekommt Zuwendungen für Baumaßnahmen.

 

Bad Muskau

Die Stiftung "Fürst-Pückler-Park" bekommt Zuschüsse für Beschaffungen in Höhe von 7.085.000 Euro.

Bautzen

Der Knotenpunkt Löbauer Straße/Paulistraße/Fichtenstraße wird umgebaut, sodass die Radwege 2,1 Meter bis 2,5 Meter breit sind. Dafür werden 292.180 Euro vom Bund bereitgestellt

Beiersdorf

In Beiersdorf soll ein eigenständiger Radweg als Fortsetzung an den Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse gebaut werden. Dafür stellt der Bund 261.855 Euro bereit.

Zudem sollen zwei Brücken errichtet und ausgebaut werden. Hierfür werden 238.557 Euro vom Bund bereitgestellt.

Chemnitz

In Chemnitz soll ein eigenständiger Radweg zwischen den Stadtteilen Rottluff, Altendorf und Rabenstein neu gebaut werden. Dieser Radweg soll 2.830 Meter lang sein und ist Teil des Radverkehrskonzept im Freistaat Sachsen. Insgesamt stellt der Bund eine Summe von 3.174.672 Euro zur Verfügung.

Ein weiterer eigenständiger Radweg, der die Stadtteile Rottluff, Altendorf und Rabenstein verbindet, soll ebenfalls neugebaut werden und soll 1.389 Meter lang werden. Dieser Radweg ist auch Teil des Radverkehrskonzept Freistaat Sachsen. Für dieses Projekt werden vom Bund 2.290.543 Euro zur Verfügung gestellt.

Es soll eine Radwegbrücke zwischen den Stadtteilen Rottluff, Altendorf und Rabenstein neugebaut werden, welche 90 Meter lang ist und ebenfalls Teil der Radverkehrskonzept des Freistaats Sachsen ist. Für diese Radwegbrücke werden vom Bund 2.210.921 Euro zur Verfügung gestellt.

Im Zentrum von Chemnitz und am Hauptbahnhof sollen zwei Fahrradboxen errichtet werden. Hierfür stellt der Bund 117.194 Euro zur Verfügung.

Um Kulturelle Einrichtungen in Chemnitz zu fördern stellt der Bund 1.500.000 Euro zur Verfügung.

Dresden

Um den Knotenpunkt am Dippoldiswalder Platz aus zu bauen, damit es eine eigene Radspur gibt, stellt der Bund 303.065 Euro zur Verfügung

Der straßenbegleitende Radweg an der Striesener Straße/Borsbergerstraße wird ausgebaut. Der Abschnitt, welcher ausgebaut wird ist 190 Meter lang. Dafür werden vom Bund 295.766 Euro vom Bund zur Verfügung gestellt.

Der Knotenpunkt an der der Pikardie/Winterbergstraße/Karcheralle soll ausgebaut werden. Der Bund stellt dafür 211.296 Euro zur Verfügung.

Um an der Nordseite der Striesener Straße elf Fahrradanlehnbügel anzubringen stellt der Bund 2.003 Euro zur Verfügung.

Die Stiftung Sächsische Gedenkstätten wird vom Bund mit 1.076.000 Euro unterstützt.

Am Bahnhof Dresden Mitte sollen attraktivitätssteigernde Maßnahmen am Empfangsgebäude vorgenommen werden.

Der Bundesstützpunkt Rudern bekommt Zuwendungen für Baumaßnahmen.

 

Flöha/Falkenau

Der Bahnhof Falkenau Süd soll barrierefrei umgebaut werden.

Der Bund stellt 1.835.200 Euro zur Verfügung um eine Brücke zu ersetzen, welche 90 Meter lang ist.

 

Glauchau

Der Bahnhof Glauchau soll barrierefrei umgebaut werden.

Görlitz

Das Schlesische Museum zu Görlitz erhält vom Bund 773.000 Euro zur Förderung, Erhaltung und Auswertung deutscher Kultur und Geschichte im östlichen Europa.

 

Herrnhut

Ein 2.280 Meter langer eigenständiger Radweg soll neugebaut werden und verbindet die Ortsteile Berthelsdorf und Großhennersdorf mit Herrnhut. Dafür werden vom Bund 838.800 Euro bereitgestellt.

Hohenstein-Ernsttahl/Oberlungwitz

Auf der Strecke Chemnitz - Wüstenbrand werden bei Hohenstein-Ernsttahl 500 Meter eigenständiger Radweg neu gebaut. Kosten: 329.760 Euro. Um einen 950 Meter langen eigenständigen Radweg Oberlungwitz, zu bauen stellt der Bund 667.360 Euro zur Verfügung.

Kirchberg

Vom Bund werden 98.250 Euro zur Verfügung gestellt um einen eigenständigen Radweg, mit der Länge 513 Meter, neu zu bauen.

Leipzig

Die Deutsche Nationalbibliothek bekommt Zuschüsse für Beschaffungen vom Bund in Höhe von 58.303.000 Euro.

Für Baumaßnahmen am Freiheits- und Einheitsdenkmal stellt der Bund 2.579.000 Euro zur Verfügung.

Die Stiftung Bacharchiv bekommt vom Bund 821.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Das Institut für angewandte Trainigswissenschaft bekommt Zuwendungen für Baumaßnahmen.

Oberwiesenthal

Der Bundesstützpunkt Ski Nordisch bekommt Zuwendungen für Baumaßnahmen.

Pirna

Um eine Fahrradweiche am Knotenpunkt Hauptstraße/Fährstraße zu bauen werden vom Bund 64.320 Euro bereitgestellt. Dieses Projekt ist Teil des Radwegkonzeption der Stadt Pirna.

Wittichenau

Um eine Fahrradweiche am Knotenpunkt Hauptstraße/Fährstraße zu bauen werden vom Bund 64.320 Euro bereitgestellt. Dieses Projekt ist Teil des Radwegkonzeption der Stadt Pirna.

 

Zwickau

Der eigenständige Marienthaler Radweg soll ausgebaut, in einem Längenabschnitt von 100 Meter. Dafür stellt der Bund 168.300 Euro bereit.

Am Zwickauer Hauptbahnhof sollen attraktivitätssteigernde Maßnahmen am Empfangsgebäude vorgenommen werden.

X
X