Articles by: paulalouize

Herr Laumann, you are wrong!

Zum tausendsten Mal: Warum mehr Medizin-Studienplätze nicht zu mehr HausärztInnen führen Karl-Josef Laumann ist zum ersten Mal im neuen Amt mit einer gesundheitspolitischen Forderung an die Öffentlichkeit geprescht. Laumann, seit zwei Wochen beamteter Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium unter Hermann Gröhe und dort Beauftragter für Pflege und PatientInnen, forderte in der WELT eine […]

Read More

Wenn niemand mehr so dumm ist Gesundheitspolitik zu machen

Nein, es ist nicht ihre Schuld. Ursula von der Leyen hat mit ihrer vehementen Ablehnung des Gesundheitsressorts nur das getan, was jeder intelligente Mensch in ihrer Situation entschieden hätte: Gesundheitspolitik ist eine Sackgasse, ein Karrieretöter, der Garant für die schlechtesten Umfragewerte des gesamten Kabinetts, völlig unabhängig von der Person. Die […]

Read More

Die Janusköpfigkeit der Groko-Ergebnisse

Während Jens Spahn gerad zum Protagonisten der neuesten Pizza-Connection mutiert hier eine hin- und hergerissene Analyse der von ihm und Karl Lauterbach verhandelten Ergebnisse der Verhandlungsgruppe Gesundheit. Einerseits ist die Groko stark genug, um es mit den Gegenspieler_innen im Gesundheitswesen aufnehmen zu können und hier einen große, oft gescheiterte Reform […]

Read More

Warum es eine neue Abtreibungsdebatte braucht

Die deutsche Fristenregelung in ihrer heutigen Form ist 20 Jahre alt. Seit 1993 dürfen schwangere Personen innerhalb der ersten 14 Schwangerschaftswochen einen Abbruch vornehmen lassen. Dafür müssen sie aber eine Beratung nachweisen, die ausdrücklich auf eine Vermeidung der Abtreibung hinwirken soll (§ 219 StGB) und nach der mindestens drei Tage […]

Read More

Acht rationale Argumente gegen die Private Krankenversicherung

1 Die Risikoselektion Die Private Krankenversicherung (PKV) sucht sich ihre Versicherten aus. Sie akzeptiert in der Regel nur gut verdienende, junge Menschen ohne Vorerkrankungen. Sie berechnet die Einstiegs-Tarife anhand von Beruf, Gehalt, Eintrittsalter und Gesundheitszustand. Ihr Geschäftsmodell beruht darauf, dass nur Menschen mit unterdurchschnittlichem Gesundheitsrisiko bei ihr versichert sind. Selbst […]

Read More

Die gesundheitspolitischen Programme zur Bundestagswahl in 6 x 2 Minuten

Gesundheitspolitik findet bislang im politischen Sommer 2013 nicht statt – vielleicht wäre das aber auch zuviel verlangt in Anbetracht des insgesamt auf ein Minimum reduzierten Wahlkampfes. Dabei böten die Programme der Parteien zur Bundestagswahl in ihren vielfältigen Unzulänglichkeiten aber teilweise auch spannenden Detailforderungen eine großartige Diskussionsgrundlage für alle, die im […]

Read More

Biggi Benders Plädoyer gegen die Impfpflicht: Ein Faktencheck

Biggi Bender hat zur aktuellen Debatte um die Masernausbrüche in Berlin, NRW und Bayern einen Gastbeitrag im Ärzteblatt verfasst. In einem früheren Text haben wir die Argumente für eine Impfpflicht aus grüner Perspektive zusammengefasst, hier möchten wir noch einmal konkret auf die Schwächen in Biggis Positionierung eingehen und haben ihre Argumentation […]

Read More

Impfen: Eine Frage der grünen Solidarität

Warum auch Grüne guten Gewissens für eine Impfpflicht eintreten sollten und Biggi Bender verantwortungslos handelt Die aktuellen Ausbrüche von Masernerkrankungen sind dramatisch. Plötzlich nehmen Menschen das Wort “Impfpflicht” in den Mund, die sich bis vor kurzem noch nie mit öffentlicher Gesundheit beschäftigt haben. Gerade noch herrschte in Deutschland breite Einigkeit […]

Read More

Eine Antwort an Jörg Sauskat

Eine Antwort an Jörg Sauskat Der auch von uns hoch geachtete Jörg Sauskat, Leiter des Bundestagsbüros von Harald Terpe, hat uns gestern in seiner Antwort auf “EsoterikerInnen bei den Grünen” vorgeworfen, der Text sei “zu pointiert”. Auf diesen und weitere seiner Kritikpunkte möchten wir im Folgenden kurz antworten: 1 Der Text […]

Read More